Jahrestagung 2024

iafob deutschland Jahrestagung 2024

NextGen Workspace – Nachhaltige Strategien für die Zukunft der Arbeit


Montag, 14. Oktober 2024, Vorabendevent ab 18.00 Uhr
Dienstag, 15. Oktober 2024, 09.00 bis 17.30 Uhr

bei MEIKO in Offenburg (Schwarzwald)

 

 

Was Sie erwartet

Die zukünftige Arbeitswelt wird durch Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit und dem Streben nach Gesundheit bestimmt sein.

Die iafob-Jahrestagung bringt Wissenschaft und Fachexpert:innnen mit Entscheidungsträger:innen und Projektverantwortlichen zusammen. Teilnehmende können sich vernetzen, austauschen und wertvollen Input erhalten.

Sie bildet den Höhepunkt unserer jährlichen Events. In diesem Jahr findet die iafob deutschland Jahrestagung wieder live statt: bei MEIKO in Offenburg.

Eines bleibt wie immer:
Unsere Tagung ist ein Open Space. Vorträge und Diskussionen vermitteln aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis und sind ein Treffpunkt der Vorreiter für die Arbeitswelt von morgen.

So kann Wissensaufbau als auch Erfahrungsaustausch stattfinden. Aktuelle und zukunftsweisende Themen der Arbeitswelt werden von den Mitgliedern des f.o.n.-Netzwerks, von Expert:innen und Wissenschaftler:innen sowie geladenen Gästen diskutiert.

Programm

 

 

Dr. Hannah Schade, TU Dortmund

“Erholung und Ergonomie”

Dr. Hannah Schade, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

 

 

 

 

 

“Auswirkungen der Digitalisierung in der Arbeitswelt”

Prof. Dr. Florian Kunze, Universität Konstanz, Lehrstuhl für Organisational Studies und Future of Work Lab Konstanz

 

 

 

“Künstliche Intelligenz in Gesellschaft & Arbeitswelt”

Bilal Zafar, Professional Speaker for Artificial Intelligence

 

 

 

 

 

 

“Die stille Pandemie des Sitzens”

Jannis Rutschmann, Geschäftsführer, newcon GmbH

 

 

 

 

 

 

“Konzepte und Ideen einer Architektur von 2050”

Martin Haas, Inhaber, haascookzemmrich STUDIO2050

 

 

 

 

 

“Zukunftsfähige Arbeitswelten  – Workspace Design mit Mensch und Klima im Fokus“

Kai Schniedergers, Global Strategic Account Manager EMEA, Interface

 

 

 

 

 

Lutz Goerendt“Social Sustainability”

Lutz Goerendt, Social Sustainability | People & Places, SICK AG

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 15.09.2024.

Kosten

Für Mitglieder des flexible.office.network. sind die Jahrestagung, alle Live-Workshops und virtuellen Treffen kostenfrei.

Für Gäste:

iafob deutschland Jahrestagung:

Teilnahmgebühr nur für die Jahrestagung am 15.10.2024: Euro 1.250,00
Bei Anmeldung bis zum 31.07.2024: Euro 950,00

Teilnahmegebühr für den Workshop am 14.10. & das Abendevent & die Jahrestagung am 15.10.2024: Euro 1.850,00
Bei Anmeldung bis zum 31.07.2024: Euro 1.450,00

Wollen zwei oder mehr Vertreter derselben Organisation an den Live-Workshops oder der Jahrestagung teilnehmen, erhalten Sie ab dem zweiten Teilnehmer derselben Organisation einen Preisnachlass von 10 Prozent. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und die Rechnung. Bis drei Wochen vor der Veranstaltung können Sie kostenfrei stornieren, danach oder bei Nichterscheinen berechnen wir die volle Teilnahmegebühr.

Bei Eintritt ins flexible.office.network. im gleichen Jahr wird die Teilnahmegebühr voll erstattet.

 

So wird aus individuellem Knowhow organisatorisches Knowhow:

Viel wird in die Weiterbildung Einzelner investiert. Wie aber kann das erworbene Wissen auch den „Daheimgebliebenen“ nützlich gemacht werden?

Wie kann das Wissen des Einzelnen auch der Organisation zur Verfügung stehen?

  • Stecken Sie mehr Mitarbeitende des Unternehmens mit Ihrer Energie an. 
  • Bringen Sie Input ins Unternehmen.
  • Diskutieren Sie mit anderen auf der Basis der gleichen Information. So werden  Entscheidungen sicherer und schneller.
  • Wenn das gelernte Wissen bei mehreren im Unternehmen vorhanden ist, wächst es täglich durch die Umsetzung.

Bringen Sie den Funken zum Brennen. So lässt sich die Lernende Organisation verwirklichen.

 
 
Partner der iafob Jahrestagung 2024: Meiko, JLL, Drees & Sommer, Cosnova